Herzlich willkommen auf der Homepage der LEADER-Region Westharz!

19. Februar 2021

Es liegen fast fünf Jahre LEADER im Westharz hinter uns. Was hat LEADER der Region und seinen Menschen gebracht? Welche Potentiale stecken im Westharz? Und ist LEADER ein Erfolgskonzept für die Zukunft? Wir fragen in der Region nach. Lesen Sie hier, warum sich Bürgermeister Wolfgang Langer und Ortsbürgermeisterin Barbara Eberhardt in der LEADER-Region engagieren und was LEADER aus ihrer Sicht für die Region leistet. 

5. September 2020

Die Öko-Modellregion Landkreis Goslar lädt am Samstag, 5. September 2020 zu einer dezentralen Fahrrad-Rallye ein. Sieben Bio-Höfe öffnen an diesem Tag Tür und Tor für interessierte Radler*innen, bieten kurze Führungen und sorgen für einen kleinen Imbiss aus lokalen Bio-Zutaten. Nebenbei gibt es einige Aufgaben zu lösen und die Chance, einen Einkaufsgutschein für einen der Hofläden im Landkreis zu gewinnen. Die Anmeldung ist noch bis zum 31. August über die Internetseite der Ökomodellregion möglich.

13. August 2020

Am 13. August 2020 wurde die neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer in der Maschstraße in Rhüden eröffnet. Seesens Bürgermeister Erik Homann gab die Brücke unter Beisein einiger Mitglieder der LAG Westharz frei und berichtete von der Geschichte der Brücke, die auch eine Geschichte des Hochwassers ist. Auch Rhüdens Ortsbürgermeister Frank Hencken zeigte sich sehr erfreut über den Neubau. 

1. Juli 2020

Das „Altgebäudeprogramm“ soll die Bereitschaft für die Nach- und Umnutzung von Gebäuden im Ortskern erhöhen und einen Anreiz zum Kauf und/oder zur Sanierung eines Altgebäudes, welches vor 1950 errichtet wurde, bieten. Bei Interesse am Kauf eines Altgebäudes oder Fragen zur Nutzung des Gebäudes, besteht die Möglichkeit, Leistungen in Form von Beratungsstunden durch ein unabhängiges Planungsbüro in Anspruch zu nehmen.

31. März 2020

Am 18. März war die erste LAG-Sitzung in 2020 geplant. Die Vor-Ort-Sitzung musste aufgrund der Covid-19-Situation abgesagt werden. Doch das hat die LAG nicht davon abgehalten, acht neue Projekte zu beschließen. Mit Hilfe einer digitalen Lösung wurden der LAG die Projektpräsentationen zur Verfügung gestellt. So hatten die Projektträger*innen auch ohne persönlich zu erscheinen, die Möglichkeit ihre Projekte zum Beschluss vorzulegen. Mit Erfolg! Alle eingereichten Projekte wurden im Umlaufverfahren einstimmig positiv beschlossen und können nun beim ArL beantragt werden.

Seiten

Klicken Sie hier um direkt zu unseren Projekten zu kommen.