Touristisches Entwicklungskonzept für Braunlage

Projekte der 11. LAG-Sitzung am 01. November 2018

Ziele:

Mit der Evaluierung und Fortschreibung des Tourismuskonzeptes aus dem Jahr 2010 sollen die zu dieser Zeit festgelegten Masterprojekte und Maßnahmen auf den Prüfstand gestellt werden, entsprechend der sich geänderten Rahmenbedingungen in der Branche.

Die Nutzung bestehender Potentiale soll zur Erschließung neuer, innovativer touristischer Trends und der Anpassung der touristischen Entwicklung an den Klimawandel genutzt werden. Diese innovativen touristischen Angebote werden in relevanten Informationsplattformen eingebunden. Bestehende touristische Angebote sollen an die Erfordernisse der Inklusion angepasst werden. Kulturelle Besonderheiten und neue Alleinstellungsmerkmale werden zur Vermarktung der Region herausgearbeitet und Ortskerne aufgewertet. Dezentrale touristische Einrichtungen sollen gefördert werden, sowie neue, übergreifende, flexible schnelle und vernetzte Mobilitätsangebote geschaffen werden. Außerdem  sollen regionale Wertschöpfungsketten geschaffen und gestärkt werden.

Kurzbeschreibung:

Grundsätzlich muss der Ortsteil Sankt Andreasberg neu in die Betrachtungen mit aufgenommen werden, da die Vermarktung bis 2017 über eine private Firma erfolgte und Sankt Andreasberg noch kein Bestandteil des Konzeptes aus 2010 war.

Es wird ein Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Profil der aktuellen touristischen Ausgangssituation erarbeitet und zukunftsrelevante Trends der Tourismusbranche betrachtet.

In Form von Online-Befragungen und Expertenbefragungen vor Ort werden Informationen über die Rahmenbedingungen des Marketings und Vertriebs sowie von Kooperationen und Netzwerken der touristischen Organisationsstrukturen erhoben. Aufbauend auf einer Einschätzung der bestehenden touristischen Infrastruktur werden konkrete Vorschläge für neue Projekte, besonders in Hinsicht auf Barrierefreiheit und Digitalisierung erarbeitet.

Es erfolgt eine Betrachtung der neuen Anforderungen und Aufgaben der Braunlage Tourismus Marketing GmbH, mit Blick auf die erforderlichen Strukturen und Ressourcen.

Anspruch des Konzeptes ist ein ausführlicher Bericht mit Umsetzungsplan, Prioritäten, Verantwortlichkeiten, Empfehlungen zu Strukturen und Ressourcen sowie das Aufzeigen von Finanzierungs-und Förderwegen.

 

Projektträger: Braunlage Tourismus Marketing GmbH oder Stadt Braunlage

Projektstandort: Stadt Braunlage

Durch LAG beschlossene LEADER-Förderung: 20.706 €

Status: beschlossen