Wunderkammer Künstlerhaus: Ort der Begegnung von Kultur, Musik & Gesellschaft

Projekte der 12. LAG-Sitzung am 27. März 2019

Ziele:

  • Erschaffung eines Anziehungspunktes für Künstler und Kulturschaffende in der Region Westharz
  • Etablierung einer generationsübergreifenden Begegnungsstätte, in der Kultur, Musik und Gesellschaft zusammenfinden
  • Aufbau eines Ortes zur Förderung der Kreativität und des entspannten Lernens
  • Etablierung eines Treffpunktes zum kommunikativen Austausch und zum Aufbau von Netzwerken zwischen Einwohnern, Künstlern und Touristen
  • Erschaffung einer besonderen Attraktion und eines touristischen Highlight in der Region Westharz
  • Standortsicherung des Wunderkammer Varieté-Theaters durch den Aufbau eines umfassenden Konzepts bestehend aus Theater, Kreativwerkstatt, Künstlercafé und Appartements

Kurzbeschreibung:

Das Wunderkammer Künstlerhaus soll in der Bergstadt Lautenthal in der Wildemanner Str. 11 entstehen. Es soll als Ort der künstlerischen, kulturellen und musischen Gestaltung etabliert werden. Vorteilhaft und inspirierend soll sich die direkte Verknüpfung von Wohnen, Workshops, Seminaren, Präsentationen, Produktion, Entspannung und Kommunikation auswirken. Zudem ist das Künstlerhaus direkt an das Wunderkammer Varieté-Theater angeschlos­sen, das sich seit der Eröffnung im Jahre 2011 zu einem festen Bestandteil der norddeutschen Kultur- und Theaterland­schaft etabliert hat. Mittlerweile gastieren namenhafte Künstler aus den Bereichen Comedy, Varieté, Kabarett, Zauberkunst, Musik und Clownerie im Varieté-Theater. Das Theater öffnet in der Regel an den Wochenenden die Türen und verzeichnet eine Auslastung mehr als 90%.

Mit dem Wunderkammer Künstlerhaus soll nun eine Erweiterung des bestehenden Varieté-Theaters hin zu einem umfassenden Künstler­zentrum begonnen werden. Im Wunderkammer Künstlerhaus entstehen eine Kreativwerkstatt mit Seminarraum, Appartements für begrenzte Ferienaufenthalte sowie ein Künstlercafé. Neben einem Angebot aus den Bereichen Malerei, bildende Kunst, Kunsthand­werk, Literatur, darstellende Kunst, Musik und Meditation, das in Form von Workshops, Seminaren oder auch als individuelle Unterstützung genutzt werden kann, soll über eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit ein intensiver Kontakt zwischen Künstlern, Kulturinteressierten, Einwohnern und Touristen initiiert werden. Es sollen künstlerische Arbeitsmethoden und -prozesse, aber auch gesell­schaft­liche Themen und Fragestellungen diskutiert und behandelt werden.

Zur Realisierung des Projektes sind die folgenden baulichen Veränderungen durchzuführen: Neugestaltung der Kreativwerkstatt, Neugestaltung des Gartens, Neugestaltung der Räumlichkeiten für das Künstlercafé, Neugestaltung der Appartements sowie Neugestaltung des Parkplatzes.

Projektträger: Marco Rieck-Aßmann, Wunderkammer Varieté-Theater

Projektstandort: Stadt Langelsheim, OT Lautenthal

Durch LAG beschlossene LEADER-Förderung:  17.148 €

Status: beschlossen