E-Bike-Paradies Harz

Projekte der 10. LAG-Sitzung am 20. Juni 2018

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags durch die Vertreter der LEADER-Region Westharz, Thomas Wiesenhütter (Landkreis Goslar) als Projektträger und Anja Blümel als stellv. Vorsitzende der LAG Westharz

Ziele:

Es handelt sich um eine gebietsübergreifende und transnationale Kooperation zwischen LEADER-/ILE-Regionen in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen sowie einer LEADER-Region in Österreich.

Ziel der Kooperationspartner in Deutschland:

  • Erfahrungen der österreichischen LEADER-Region „südburgenland plus“ mit dem Einsatz von E-Bikes zur touristischen Entwicklung und Aufwertung der Region nutzen,
  • um die Regionen im Harz und im nördlichen Harzvorland noch besser als bisher touristisch aufzuwerten.
  • Ausweitung der Harzer Wandernadel zu einer „Radler Nadel“
  • gemeinsame Vermarktung des „E-Bike-Paradieses“ sowohl in Österreich als auch in Deutschland über ein neu zu schaffendes Buchungsportal.

Ziel des Südburgenlandes:

  • die im Harz gewonnenen Erkenntnisse aus der Umsetzung der „Harzer Wandernadel“ als „Radler-Nadel“ im Südburgenland implementiert,
  • um dort die touristische Wertschöpfung ebenfalls zu bereichern.

Kurzbeschreibung:

Es sollen E-Bike-Genussrouten geschaffen werden und durch die „Radler-Nadel“ mit einem sportlichen Wettbewerb verbunden werden. Dadurch soll für Gäste und Einheimische ein Anreiz für die umfangreiche Erkundung der Region mit dem E-Bike geschaffen werden. Dabei sollen Gäste und Einheimische über regionale Erzeuger und Erlebnisanbieter informiert und die Routen zu den beteiligten Betrieben geführt werden.

Dazu sollen E-Bike Ziele gesucht, nach einem Kriterienkatalog ausgewählt und beworben werden, z.B. die Stempelstellen der “Harzer Wandernadel”, lokale Betriebe, die regionale Produkte erzeugen oder die Stationen der verborgenen Schätze an der Straße der Romanik. Als Ausflugsziele sollen vor allem die Erzeuger regionaler Produkte, Hofläden und Anbieter touristischer Erlebnisse bekannter gemacht werden. Betriebe können sich mit einem Erlebnis oder einer Beherbergung für die Gäste auf Genusstouren am E-Bike Netzwerk beteiligen. Lokale Betriebe sollen aktiv für eine Teilnahme am Netzwerk geworben werden.

Im Kooperationsprojekt soll mit den Erfahrungen aus dem Südburgenland analysiert werden, inwieweit ein Trägerverein für die weiterführende Kooperation der am Netzwerk beteiligten Betriebe sinnvoll ist und geplant werden sollte.

Die LEADER-Region geht eine direkte Kooperation mit der LEADER-Region Osterode am Harz in Form der gemeinsamen Antragstellung und einem gemeinsamen Projektträger (Landkreis Goslar) ein.

Weitere Kooperationspartner mit separater Antragstellung und jeweils eigenen Projektträgern:

  • LEADER-Region „Grünes Band im Landkreis Helmstedt“ (Niedersachsen)
  • ILE-Region „Elm-Schunter“ (Niedersachsen)
  • LEADER-Region „Harz“ (Sachsen-Anhalt)
  • LEADER-Region „Rund um den Huy“ (Sachsen-Anhalt)
  • LEADER-Region „Nordharz“ (Sachsen-Anhalt)
  • LEADER-Region „südburgenland plus“ (Österreich)

 

Projektträger:   Landkreis Goslar

Projektstandort:  Harz und Südburgenland, Österreich

Durch LAG beschlossene LEADER-Förderung:  96.000 €

Status:  beschlossen